Audit in der Exportkontrolle

Vergleichen Sie Ihr ICP mit dem Maßstab von BAFA, BIS und Kommission

Using external audit expertise

„If resources allow, it is a good business practice to periodically utilize an outside auditor. External audits can provide an unbiased, third-party evaluation, and validation, of an organization’s overall export compliance program and practices.“

BIS Export Compliance Guidelines, January 2017, p. 26

Die Exportkontrolle eines Unternehmens (mehr zum ICP) muss regelmäßig auf Konzeption, Angemessenheit und Wirksamkeit überprüft werden. Denn die ICP unterliegt internen wie externen Einflüssen. Interne Einflüsse können Änderung oder Weiterentwicklung der eigenen Produkte sein wie auch Kunden in neuen (Krisen?-)Regionen. Extern beeinflussen Rechtsänderungen wie die 2021 geänderte Dual-Use-Verordnung oder auch neue Vorgaben der Exportkontrollbehörden (BAFA, OFAC, BIS) die exportrechtliche Einschätzung.

Daher wird empfohlen, alle ein bis drei Jahre zu prüfen, ob der Maßstab für das ICP noch stimmt.

Struktur eines Export-Audit

  1. Festlegung des Auditziels
  2. Aufstellung von Auditkriterien und Rechtsgrundlagen
  3. Festellung Status quo des ICP im Unternehmen
  4. Analyse des ICP und Vergleich mit den Auditkriterien
  5. Auditergebnisse
  6. Handlungsempfehlung

Die Auditkriterien ergeben sich aus folgendem Rahmen:

  1. BAFA: Firmeninterne Exportkontrolle, März 2018
  2. Europäische Kommission: Empfehlung (EU) 2019/1318 vom 30. Juli 2019 zu internen Compliance-Programmen für die Kontrolle des Handels Dual-Use-Gütern
  3. US-amerikanisches BIS: Export Compliance Guidelines, January 2017

Diese Kriterien müssen im Rahmen des Audit maßgenau (tailor made) an den Anforderungen des Unternehmens ausgerichtet werden. Denn im Bankenbereich (Sanktionen) stellen sich andere Anforderungen als im Bereich Rüstungsgüter oder Dual-use-gelistete zivile Güter.

Aktuelle Informationen zum Audit in der Exportkontrolle

Weitere Informationen zum Exportaudit finden Sie hier.

Gerne stehe ich Ihnen zur Verfügung, um mit Ihnen Einzelheiten eines Audit zu besprechen.

Prof. Dr. Darius O. Schindler

Haydnplatz 3 | 76133 Karlsruhe
mail@exportrecht.com

Telefon: +49 (0)721 85 140 840

Print Friendly, PDF & Email